Getuigenis.be

| Hubert & Hennie V. | | Samuël V. | | Mehr ... |
foto

Mein Zeugniss


Ich bin Christlich erzogen worden. Als Kind glaubte ich in Gott. Aber durch mangelden, geistlichen Unterricht, Keine Wahlen von mir aus, die ganz radikal waren und schlechte Beispiele von anderen Christen löschte meinen Glauben immer weiter aus. Ich fing an nach "hard metal" Stille (black metal, death metal,...) zu hören und mich auch zu benehmen nach dieser Musik: Rebellion gegenüber alles. Ich fing an immer mehr die Finsternis, Hass und Kälte zu lieben Ich fing an in meiner Kleidung und Make-up immer mehr "Gothic" zu werden. Daneben war ich sehr faul geworden und verschwendete meine Zeit mit allerhand sinnlosen Sachen, wie Filme gucken, an Foren teilnehmen, Spiele machen auf dem Computer, wodurch ich keine Zeit mehr hatte für andere Sachen. Dazu war ich auch noch süchtig an Porno geworden. Und das hat immer grösseren Umfang genommen. Bis ich im sicheren Moment so süchtig war, das der Kick vom meist extremen Hardcore Porno nicht mehr ausreichend war; und ich fing an Gedanken zu haben zum Vergewaltigen. Gott sei Dank habe ich dann im sicheren Moment angefangen zu denken und zu realisieren " Hilfe, dies bin ich nicht. So etwas will ich nicht. Ich muss ja stoppen." Ich habe dann aus eigener Anstrengung versucht mit dem Porno auf zu hören Was nach einen Kampf von ein paar Jahre doch nur eine kleine Verminderung gegeben hat. Danach entschloss ich damit nach Gott zu gehen. Und er hat mich davon befreit. Es ist wohl von beiden das die Versuchung bleibt, aber ich kann nun dagegen standhalten.
Wenn ich in Koktakt mit der OCG kam, sah ich auch sehr schnell das "Metal Musik" Rebellion war und das mein Leben eigentlich einem grossen Teil Rebellion war. Ich sah ein dass das falsch war und ich habe mit allem gebrochen. Dabei verlor ich beinahe all meine Musik-CD (wegen Rebellion, okkult oder illegal) und beinahe all meinen Freunden. Aber wenn ich darauf zurückschaue, darf ich ruhig sagen es lohnte sich.
Im Moment selber verstand ich nicht wie ich plötzlich zur Einsicht gekommen war über die Kraft satans hinten die Musik. Bis ich eine übersetzung bekam vom Nummer "Fremde Quellen" (von David, einen Sohn des Ivo Sasek) und spürte dass diesem Nummer ( das ich schon viel gehört hatte ) perfekt meinem Leben von früher schilderte. Ich erlernte noch viel durch die OCG. Und wenn ich nach die Bemessungswoche ging erlernte ich dort, wie ich meine Schwachstelle angehen muss. Dann habe ich angefangen meinen Leben wieder zu ordnen und Disziplin zu haben und zu tun was ich tun soll. Und also richtige Priorutäte zu setzen.Und Schritt für Schritt kommt Ordnung in mein Leben und mein Zimmer. Ich kann nun früh aufstehen, wodurch, ehe ich zur Schule gehe, ich Zeit habe zum Beten und meine Bibel zu lesen. Auch helfe ich spontan hier und dort mit in die Haushaltung.

Samuël V.,
Belgien